Kleiner Backofen

Der kleine Bruder vom „großen“ Backofen

Es klingt schon komisch, wenn man sagt, man hätte einen Minibackofen. Da sagen viele: „Der kann doch nichts“ oder „Ist doch nur ein anderes Wort für Mikrowelle“. Tatsächlich ist dieser kleine Bruder vom Backofen aber ein Allrounder. Er muss sich ich nicht vor seinem Bruder verstecken. Wir zeigen dir in diesem Artikel warum ein kleiner Backofen einen großen Vorteil mit sich bringt, und warum er zurzeit so beliebt ist.


 

  Der Steba KB-23 Grillbackofen

  Preis prüfen*

 

 

 

Hör auf dich um teure Installateure zu kümmern. Ein großer Backofen kostet viel Geld, geschweige denn von einer Reparatur. Da müssen meist Profis ran, um den Fehler zu finden. Dies ist immer sehr teuer und nervenaufreibend. Mit einem Minibackofen hast du dieses Problem auf mal nicht mehr. Einfach aus dem Karton holen, in die Steckdose gesteckt und fertig. Nichts weiter. Kein lästiger Einbau. Ein kleiner Backofen kann so gut wie überall hingestellt werden. Er benötigt kaum Platz. Lediglich eine kleine Stellfläche. Ist er dennoch mal kaputt ist es deutlich günstiger und unkomplizierter diesen reparieren zu lassen.


Darum lohnt sich der Kauf eines kleinen Backofens

Ein kleiner Backofen kann sich in vielerlei Hinsicht lohnen. Zunächst einmal bietet er dir eine komfortable Erstinstallation, sodass du dich um nicht viel mehr als eine Steckdose kümmern musst. Zum anderen hast du einen extrem großen Mehrwert mit ihm. Denn du bekommst Genau so viel Backofen für deutlich weniger Geld.

Ebenso ist der kleine Backofen sehr platzsparend. Ein großer Backofen braucht sehr viel Platz. Den Kleinen kannst du quasi überall hinstellen. Egal ob Campingwagen, Wohnzimmer oder einfach in der Küche auf dem Kühlschrank. Er findet überall Platz. Gerade für Studenten ist dies eine optimale Lösung. Sie haben oft wenig Raum und wenig Geld. Deshalb ist so ein kleiner Backofen für einen Studenten genau das Richtige. Einen besonders Guten und Günstigen findest du als Schnäppchenjäger →hier. Jedoch wird auch der Wohnraum gerade in Großstädten immer kleiner. Dies bedeutet, dass man Platz sparen muss, wo man kann. Ein kleinerer Backofen wäre da ein guter Anfang.

 


Was kostet mich so ein kleiner Backofen ?

Pauschal kann man hier für einen kleinen Backofen keinen Preis nennen. Dafür gibt es einfach eine zu große Auswahl im Internet. Wir haben diese Auswahl auf die besten und beliebtesten Modelle beschränkt. In der Regel starten die kleinsten Modell schon bei 30 Euro. Dafür gibt es dann aber nur einen Kleinen Backofen, der nur 2-3 Brötchen an Volumen hat.

Wir bewegen uns bei guten Modellen mit guter Qualität bei ca.60 bis 150 Euro. Nach oben geht natürlich immer mehr. Es ist auf jeden Fall eine kleine Investition die sich lohnen wird. Ein normaler Backofen liegt preislich schon bei knapp 300-400 Euro. Davon kann man seine ganze Wohnung mit kleinen Backöfen ausstatten. Es wundert also nicht, dass die Minibacköfen an immer größerer Beliebtheit gewinnen. Jedoch solltest du dich vorher darüber informieren, welcher Kleine Backofen am besten zu dir passt. In unserer Vergleichstabelle haben wir die die besten Modelle der verschiedenen Kategorien zusammengestellt.

Fazit

Wenn du bei deiner Küche sparen möchtest, jedoch nicht auf einen Backofen verzichten willst, dann lohnt sich so ein Minibackofen in jedem Fall. Ein kleiner Backofen kann mit dem normalen Backofen locker mithalten. Er bietet sogar Mehrwerte, wie die Flexibilität und die einfach Installation. Auch wenn man ihn nicht täglich nutzt kann er sich in allen möglichen Situationen mal als nützlich erweisen. Ob beim campen oder in der Miniküche. Er passt überall hin.